Die Präsentationen nach der Wiedereröffnung der Villa Flora

Nach einer jahrelangen Phase der Ungewissheit gelang es durch den Einsatz aller Kräfte auf allen politischen Ebenen eine breit abgestützte Akzeptanz für das Winterthurer Museumskonzept zu erreichen. Konkret heisst das, dass künftig unter der künstlerischen und organisatorischen Führung des Kunstvereins Winterthur die drei Museumsstandorte Kunstmuseum Winterthur, Museum Oskar Reinhart und Villa Flora im Kunst Museum Winterthur zusammengefasst werden. Für die Villa Flora wird dies erst etwa 2022 nach der umfasssenden Renovation und Erweiterung der Fall sein. Dies ist auch der Zeitpunkt, auf den die Werke der → Hahnloser/Jaeggli Stiftung aus dem ‚Exil‘ im Kunstmuseum Bern nach Winterthur zurückkehren werden. und unterstützt. Der Trägerverein Flora begleitet und unterstützt die Villa Flora auf dem Weg bis zur Wiedereröffnung und auch darnach – werden auch Sie Mitglied!



Gut zu wissen

Die Villa Flora ist der dritte Standort im Kunst Museum Winterthur, dem Verbund mit den Museen beim Stadthaus und Reinhart am Stadtgarten.

Die Villa wird ab Herbst 2018 umfassend renoviert und erweitert, weshalb bis zur Wiedereröffnung 2022 keine Ausstellungen gezeigt werden können. Die Werke der → Hahnloser/Jaeggli Stiftung sind vorübergehend im Kunstmuseum Bern zu sehen.

Der Trägerverein Flora organisiert Veranstaltungen, begleitet die Renovationsphase und wird die Aktivitäten der Villa Flora vor und nach der Wiedereröffnung ideell und finanziell tatkräftig unterstützen. Helfen Sie mit, werden Sie Mitglied.

Design & Programmierung www.b-line.ch