Vom Trägerverein Flora zum Kunst Museum Winterthur

Von 1995 bis 2014 kuratierte der Trägerverein Flora Ausstellungen mit Werken vorwiegend der Hahnloser/Jaeggli Stiftung und er war auch für den gesamten Museumsbetrieb zuständig. Nach der vorübergehenden Schliessung 2014 wurde die Europa-Tournee der Flora-Werke organisiert und parallel dazu sorgte der Verein mit Veranstaltungen und Gastausstellungen für eine Belebung der Villa Flora. Während der Renovation des Hauses werden weiterhin Aktivitäten vorwiegend für seine Mitglieder angeboten. Nach der Wiedereröffnung der renovierten und erweiterten Villa Flora, was etwa 2022 der Fall sein dürfte, wird der Trägerverein Flora den Kunstverein Winterthur in seinem Bestreben ideell, finanziell und durch persönliches Engagement darin unterstützen, die Villa Flora als lebendigen Ausstellungs- und Begegnungsort im Kunst Museum Winterthur zu verankern.



Gut zu wissen

Die Villa Flora ist der dritte Standort im Kunst Museum Winterthur, dem Verbund mit den Museen beim Stadthaus und Reinhart am Stadtgarten.

Die Villa wird ab Herbst 2018 umfassend renoviert und erweitert, weshalb bis zur Wiedereröffnung 2022 keine Ausstellungen gezeigt werden können. Die Werke der → Hahnloser/Jaeggli Stiftung sind vorübergehend im Kunstmuseum Bern zu sehen.

Der Trägerverein Flora organisiert Veranstaltungen, begleitet die Renovationsphase und wird die Aktivitäten der Villa Flora vor und nach der Wiedereröffnung ideell und finanziell tatkräftig unterstützen. Helfen Sie mit, werden Sie Mitglied.

Design & Programmierung www.b-line.ch